Einladung zum Stammtisch am 25. März 2021, 18:00 Uhr

Mit Zustimmung der Geschäftsführenden Ausschüsse der Arbeitsgemeinschaften Sozialrecht und Informationstechnologie (davit) des Deutschen Anwaltvereins dürfen wir folgende Einladung zu einem „Stammtisch“ bekannt machen – Gegenstand des Treffens sind die Behördenakten der Bundesagentur für Arbeit, des BAMF und der xJustiz-Viewer. Bei der Gelegenheit des Stammtischs wird zudem eine neue Version des Viewers vorgestellt:

„Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 25. März 2021 um 18:00 Uhr laden die Geschäftsführenden Ausschüsse der Arbeitsgemeinschaften Sozialrecht und Informationstechnologie (davit) des Deutschen Anwaltvereins (DAV) alle Mitglieder und alle interessierten Noch-nicht-Mitglieder recht herzlich zu einem digitalen Stammtisch ein. Da es viele Gemeinsamkeiten und Schnittstellen zwischen dem IT- und Datenschutzrecht und dem Sozialrecht gibt, soll an diesem digitalen Stammtisch gezeigt werden, wie die elektronischen Verwaltungsakte der Bundesagentur für Arbeit im Bereich des SGB II und des SGB III die Arbeit der Gerichte und vor allem der Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen verändern. Ferner betrifft die neue digitale Form der Behördenakte auch schon das Verwaltungsverfahren. Behördenakten in diesem sog. xJustiz-Format sind ein neuer Standard, der derzeit von der Bundesagentur für Arbeit und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge genutzt wird. Auch die Deutsche Rentenversicherung steht aber bereits in den Startlöchern.

Am Beispiel der hessischen Sozialgerichtsbarkeit soll dargestellt werden, wie die Akten rechtlich zu bewerten sind, wie sie tatsächlich bearbeitet werden und wie Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen Akteneinsicht erlangen. Hierzu wird Herr Dr. Henning Müller, Direktor des Sozialgerichts Darmstadt, zusammen mit dem Entwickler des Justizfachverfahrens EUREKA-Fach, Herrn Uwe Möller, die Kommunikationsmöglichkeiten, die aktuellen Probleme und auch die Herausforderungen für die Zukunft darstellen. Das von Herrn Uwe Möller programmierte Fachverfahren EUREKA-Fach wird in mittlerweile 14 Bundesländern in den Fachgerichten an sämtlichen Arbeitsplätzen eingesetzt, weshalb diese Veranstaltung bundesweit für Rechtsanwälte* interessant sein dürfte. Insbesondere wird Herr Möller den kostenlosen xJustiz-Viewer vorstellen, der zur Darstellung der Akten der Bundesagentur für Arbeit genutzt werden kann.

Frau Rechtsanwältin Charlotte Guckenmus, LL.M. und Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Lapp werden moderieren.

Wir freuen uns alle auf dieses gemeinsame Event, an welchem alle Mitglieder kostenlos und coronafrei am eigenen PC oder Smartphone teilnehmen können.

Sofern Sie noch nicht Mitglied in einer der beiden Arbeitsgemeinschaften und eines örtlichen Anwaltvereins des DAV sind, können Sie sich gerne (ebenfalls kostenlos) für diesen Stammtisch per Email bei Frau Elke Liedtke ( liedtke@anwaltverein.de ) anmelden. Sie wird Ihnen dann die Zugangsdaten separat übersenden. Wir würden uns freuen, wenn Ihnen dieser Stammtisch gefällt und wenn wir Sie als Mitglied für den DAV und für unsere Arbeitsgemeinschaften gewinnen könnten.

Informationen zu uns finden Sie hier:  

https://dav-sozialrecht.de/de/

https://davit.de/

Die Zugangsdaten werden wir in den kommenden Newsletter der Arbeitsgemeinschaften und in separaten Emails veröffentlichen.

 Für technische Fragen und Anregungen zu diesem Newsletter sowie zu http://dav-sozialrecht.de

bitte E-Mail an: aranowski@anwaltverein.de

Verantwortlich: Rechtsanwalt Manfred Aranowski, Geschäftsführer, Deutscher Anwaltverein e.V., Berlin Littenstraße 11, 10179 Berlin, Tel.: 030/72 61 52 – 0, Fax: 0 30/72 61 52 – 1 90.

Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit.

Copyright: AG Sozialrecht im DAV“

Autor: Dr. Henning Müller

Direktor des Sozialgerichts